Innovations- und Technologiemanagement

Modul EC4005 T

 

Lehrinhalte

Technologien und Innovationen sind die Basis des Erfolgs und Wachstums eines jeden Unternehmens. Dieser Kurs behandelt Theorien, Konzepte und Werkzeuge des Technologie- und Innovationsmanagements. Im Rahmen der Veranstaltung werden Grundbegriffe des Innovations- und Technologiemanagements definiert. Darüber hinaus werden unternehmensinterne und -externe Innovationsquellen besprochen, bevor die Suche nach Geschäftsmöglichkeiten behandelt wird. Weiterhin hat die Veranstaltung die Entwicklung einer Innovationsstrategie, den Aufbau von Innovationsnetzwerken, die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen sowie Geschäftsmodellinnovationen zum Gegenstand.
Die Themen werden außerdem mit praktischen und aktuellen Schwerpunktthemen verknüpft, um so einen Anwendungsbezug darzustellen.
Einzelaspekte der Veranstaltung werden anhand von ausgewählten Fallstudien (in englischer Sprache) vertieft.

Qualifikationsziele und -kompetenzen

Die Studierenden können wissenschaftliche Grundlagen sowie spezialisiertes und vertieftes Fachwissen im Innovations- und Technologiemanagement erläutern und anwenden.
Bei der Lösung von Problemen auch in neuen und unvertrauten sowie fachübergreifenden Kontexten des Innovations- und Technologiemanagements können sie Arbeitsschritte planen und durchführen.
Darüber hinaus können sie Ziele für die eigene Entwicklung definieren, eigene Stärken und Schwächen reflektieren, die eigene Entwicklung planen sowie mit Blick auf gesellschaftlichen Auswirkungen beurteilen.
Die Studierenden können in Gruppen kooperativ und verantwortlich arbeiten sowie das eigene Kooperationsverhalten in Gruppen kritisch reflektieren und erweitern.