Präsentation von Forschungsergebnissen auf der EMAC 2015



Vom 26. bis 29. Mai fand zum 45. Mal die European-Marketing-Academy-Konferenz (EMAC) in Leuven (Belgien) statt. Die EMAC gehört zu den renommiertesten und größten Konferenzen im Bereich Marketing in Europa.

Bei der diesjährigen Konferenz stellte Prof. Dr. Christian W. Scheiner die Ergebnisse zweier Forschungsprojekte vor. Im ersten Forschungsprojekt mit dem Titel "How Cannibalistic are Brick-and-Mortar Stores: A Study of the Internet Company mymuesli" untersuchte Herr Scheiner gemeinsam mit Florian Breiner (mymuesli), Milena Goranova und Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt, wie sich die Eröffnung von Ladengeschäften auf die Online-Umsätze und Online-Kundengewinnung von mymuesli auswirkten. In der zweiten Studien mit dem Titel "Differences in the Emotional and Rational Appeal of Premium and Standard Brands in the Promotion of Automobiles" untersuchten Herr Dr. Christian Baccarella, Timm Trefzger und Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Christian W. Scheiner die Unterschiede zwischen Premium- und Standardmarken bei der emotionalen und rationalen Ausgestaltung von Werbeanzeigen von Automobilmarken. 

Die Präsentation finden Sie hier.

Klicken Sie auf die folgenden Links, um die Studien herunterzuladen:

-  "Differences in the Emotional and Rational Appeal of Premium and Standard Brands in the Promotion of Automobiles

- "How Cannibalistic are Brick-and-Mortar Stores: A Study of the Internet Company mymuesli